Die Marktübersicht der Dusch WC’s – neue Technologie

Längst schon sind Dusch WC’s auch in Europa bekannt. Zuerst waren die noch im japanischen und koreanischen Markt der Führer, jetzt aber kaufen sich immer mehr Deutsche das Luxus WC mit Duschfunktion. In Ländern wie Japan seit vielen Jahren Standard, wird auch in Deutschland das Dusch-WC immer beliebter. „Über die vergangenen Jahre ist eine deutliche Steigerung der Verkaufszahlen von Dusch-WCs erkennbar“, betont Stefan Herborn, Regionalverkaufsleiter Ausstellungen und Design bei Geberit. Vor allem für Hotels mit Gästen aus dem asiatischen Raum empfiehlt Andrea Bußmann, Regional Vice President Central Europe bei Grohe, sich für diese Art WC zu entscheiden: „Sie sind bereits an die Vorteile gewöhnt und wollen diesen Luxus auf Reisen nicht missen.“

Marktübersicht_Dusch_WCs

Ein Grund für die steigende Nachfrage ist das gefälliger werdende Design. Früher eher klobig und voluminös, nähern sich Varianten mit Dusch-Funktion optisch herkömmlichen WCs an. „Vor einigen Jahren sahen viele Geräte noch wie wandhängende Waschmaschinen aus. Ein Trend zu weniger technisch anmutenden Geräten ist offensichtlich“, so André Meiermann, Produktmanager Sanitärsysteme bei Tece Deutschland. Das Dusch-WC soll sich harmonisch in das Bad-Design einfügen oder sogar optisches Highlight werden. „Genereller Trend im Bad ist auch das Thema Farbe und Individualisierung. Spezifische  Kundenlösungen oder Farboptionen beim Dusch-WC sind interessante Möglichkeiten, um Akzente im Bad zu setzen und sich von der Masse abzuheben“, sagt Riccardo Nobile, Produktmanager bei Villeroy & Boch.

Dusch-WCs sind auch mit digitalen Features ausgestattet. Viele sind nicht nur per Fernbedienung steuerbar, sondern auch per App. „Damit können die Nutzer die Position des Duscharms, die Stärke des Duschstrahls oder Föhns sowie die Lady­dusche steuern“, so Stefan Herborn von Geberit. Für Hotels empfiehlt er Wandbedienpanels, die mit Schrauben oder Klebestreifen fest an der Wand montiert werden.

Intuitive Bedienung ist ein Must

Nicht nur in der Bedienung spielt die Digitalisierung eine Rolle. „Optisch verborgene Elemente wie Motoren, Pumpen und Sensoren können sich beispielsweise permanent selbst überwachen“, sagt Claudio Conigliello, Marketingmanager bei Vitra. Doch bei aller Liebe zur Technik: „Hygiene muss einfach sein“, betont Oliver Held, Managing Director bei Laufen und Roca. Statt eines „Overkills“ an Funktionen, solle der Fokus auf dem Design, der einfachen Bedienung und einer einwandfreien Hygiene liegen. „Es ist wichtig, dass die Fernbedienung einfach und intuitiv funktioniert“, ist auch Hubertus Brüggemann von Toto überzeugt. Mittlerweile bieten immer mehr Hersteller von Sanitärausstattungen eigene Dusch-WCs an, die Auswahl nimmt zu.
Unter folgenden Link finden Sie acht verschiedene Dusch WC’s:

https://www.tophotel.de/wp-content/uploads/2019/08/Markt%C3%BCbersicht_Dusch_WCs.pdf

Alle Dusch WC’s finden Sie auch auf unserer Internetseite: https://tooaleta.de/alles-in-einem.html
Wir helfen gerne weiter!

Bild: TOTO Washlet SG 2.0 – Komplettanlage
Link: https://tooaleta.de/toto-washlet-sg-keramik-wc-komplettanlage-japanische-duschen-wc-toilette.html?___SID=U

Beitrag erstellt durch Hilfe von: https://www.tophotel.de/marktuebersicht-dusch-wcskeramik-kombi-statt-klassiker-41584/

 

Ein Dusch WC auf kleinstem Raum? Möglich!

Komfortabel wohnen auf 25 Quadratmetern? Das von der Bausparkasse Schwäbsch Hall initiierte Projekt „Wohnglück Smarthaus-Tour“ wurde vom Berliner Start-up Cabin One geplant und tourt nun bis Oktober 2019 durch Deutschland. Ziel ist es, vielen Interessenten, Bauherren und Modernisierern die Möglichkeiten nahezubringen, die in der platzsparenden, funktionalen und dennoch ansprechenden Einrichtung eines extrem reduzierten Wohnraumes liegen. Das Smarthaus hat eine Grundfläche von 2,50 mal 10 Metern. Groß genug, um dank guter Planung auch eines der Dusch-WCs von TOTO zu integrieren, das Modell RX. Denn Komfort und Hygiene spielen auch im kleinsten Bad eine wichtige Rolle. Viele Besucher des Smarthauses und überlegen sich dann, es in das eigene Badezimmer zu integrieren.

Bild: TOTO Washlet RX Komplettanlage

Das Wohnen auf kleinstem Raum wird in Ballungsräumen mit Wohnungsnot ein immer wichtigeres Thema. Erfunden wurde das Konzept des „Tiny House“ – des Minihauses – in den USA. In Japan ist das Wohnen auf kleinstem Raum jedoch schon immer der Alltag. Um den Mangel an Wohnfläche auszugleichen und trotzdem bequem zu wohnen, werden gerade in Japan viele Produkte genutzt, die nun auch in Europa immer mehr Anhänger finden. Zum Beispiel das Dusch-WC, das die Funktionen eines WCs und eines Bidets in einem einzigen Produkt miteinander vereint. Es ist nicht nur platzsparend, sondern aufgrund der integrierten Technik auch besonders hygienisch. Die Reinigung erfolgt durch eine im Sitz integrierte Düse mit warmem Wasser. Unter dem Namen WASHLET hat das japanische Unternehmen TOTO seine Dusch-WCs in der ganzen Welt bekannt gemacht – und nun mit der Wohnglück Smarthaus-Tour auf Informationsreise geschickt.

Bild: TOTO Washlet RX auf kleinstem Raum – Luxus Bad

Haben wir ihr Interesse geweckt? Schauen Sie doch auf unsere Produktseite vom TOTO Washlet RX nach, wir helfen Ihnen bei ihrem Bauplan gerne weiter.

Produktseite: https://tooaleta.de/toto-washlet-rx-neu-2018-komplettanlage-toto-wc-rx.html?___SID=U

Der Beitrag wurde mit Hilfe durch: architekturzeitung.com erstellt

Eine Spülbrause mit zweifacher Funktion und regulierbarem Wasserdruck?

Das Komplett-Set Maro D’Italia Luxsta08 bietet nun für wenig Geld mehr Komfort an. Die neue, aus Edelstahl hergestellte Spülbrause, bietet neben der normalen Reinigung noch höheren Wasserdruck an. Elegant kann es an die Wand montiert werden und ist kinderleicht zu bedienen.

Bild: Maro D’Italia Luxsta08

Das NEUE Maro D’Italia Luxsta 08 finden Sie unter folgender Produktseite:
https://tooaleta.de/maro-d-italia-luxsta08-edelstahl-bidet-brause-spulbrause-zweifache-funktion-neu-2019.html

Seit 1980 hat TOTO schon mehr als 50 Millionen Dusch-WCs verkauft

Seit über 10 Jahren sind Washlets – die Dusch-WCs von TOTO – im europäischen Markt Startsicher angekommen. Allein in den vergangenen 4 Jahren wurden Unternehmensangaben zufolge 10 Millionen TOTO Produkte verkauft.

Im folgenden Bild sieht man den Aufstieg der TOTO Washlets vom Jahr 1980 bis 2019:

Bild: TOTO Grafik – Aufstieg des Washlet’s Verkauf

Laut einer Studie der japanischen Regierung sind in Japan bereits 77,5% aller privaten Haushalte mit einem Dusch-WC ausgestattet und auch in öffentlichen Einrichtungen wie Kaufhäusern, Bürogebäuden, Bahnhöfen und Flughäfen werden Dusch-WCs zunehmend eingesetzt – ja, selbst in Zügen und Flugzeugen.

Aber insbesondere in Luxus- und Wellnesshotels, die einen hohen Anspruch an Design, Komfort und Hygiene hegen, setzen die Architekten und Betreiber in den Zimmern und Suiten auf Dusch-Toiletten. Ob im Hotel Schloss Elmau bei Garmisch-Patenkirchen mit seiner knapp hundertjährigen Tradition, im mondänen Flair des Grandhotels Vier Jahreszeiten Kempinski München oder im exklusiven Luxushotel Park HYATT Wien – in den besten Hotels Europas kommen die Washlets zum Einsatz. Und was die großen Hotels als Trendsetter vormachen, wird dann gerne von ihren internationalen Besuchern für das eigene Heim übernommen.

Wer einmal die Vorzüge des Dusch-WCs genossen hat, möchte sie nicht mehr missen. Der auf Körpertemperatur beheizbare Toilettensitz und eine ausfahrbare Stabdüse zur Intimreinigung mit warmem Wasser sind komfortable Funktionen, die schon seit dem ersten Modell zur Standardausstattung der TOTO-Modelle gehören. Erweiterbar um Warmlufttrockner oder die Selbstreinigungsfunktion mit antibakteriellem Wasser, lässt das WC auch bei anspruchsvollen Nutzern kaum einen Wunsch offen.

Bild: TOTO Washlet RX

Na? Neugierig geworden? Gerne helfen wir Ihnen bei ihrer Auswahl für das perfekte TOTO Washlet weiter.

Kontaktieren Sie uns einfach unter: info@tooaleta.de oder rufen Sie uns unter 075413589050, an.

Beitrag erstellt in Hilfe durch: ISH-Bericht / Baulinks

Geberit optimisiert Bäder

Stilvolle Badprodukte mit dem detaillierten Blick des Ingenieurs

Was wünschen sich Kunden für ihr Bad? Die Antwort liefern Endverbraucherstudien zur Badnutzung von Marktforschungsunternehmen wie Forsa oder Gfk. Eine wichtige Erkenntnis: Nicht das Baddesign steht im Fokus, sondern ganz praktische Aspekte wie Reinigungsfreundlichkeit, Pflegeleichtigkeit und Flexibilität. Geberit stellt daher bestehende Systeme infrage, um Badprodukte zu entwerfen, die besser sind als bisher. Ingenieurskunst und Designkompetenz gehen dabei Hand in Hand, getreu dem Motto „Design meets Function“ (Design trifft Funktion).

Bild: Geberit Badkollektion 2019

„Viele Badsysteme sind zwar gut genug für den Alltag, entsprechen aber in ihren Eigenschaften nicht optimal den Wünschen der Nutzer“, sagt Jörn Ikels, Head of Products der Geberit International AG und Mitglied des Produktentwicklungsteams bei Geberit. „Bei der Entwicklung neuer Badprodukte hinterfragen wir bei Geberit das Bestehende und überlegen, was wir besser machen können, um Kundenbedürfnisse zu erfüllen“, führt er den Gedanken weiter.

Ob Geberit, TOTO, Grohe oder andere Badprodukte… auf unserer Internetseite finden Sie viele Möglichkeiten, um ihr Bad zu verschönern:  https://tooaleta.de/     

Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie bei ihrer Entscheidung